Wir, die Gemeinde Wiesenbach (im Folgenden “wir/unser(e)“), nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns streng an alle geltenden Gesetze und Vorschriften zum Datenschutz, insbesondere an die Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), das Bundesdatenschutz­gesetz (BDSG), das Landesdatenschutzgesetz (LDSG) und das Telemediengesetz (TMG). Die folgenden Erläuterungen geben Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz sicherstellen und welche Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Name des Verantwortlichen: Eric Grabenbauer

Adresse: Hauptstr. 26, 69257 Wiesenbach

Telefonnummer: 06223/9502-11

E-Mail: eric.grabenbauer@wiesenbach-online.de

Nutzungsdaten

Bei der Inanspruchnahme unseres Online-Angebots verarbeiten wir Daten

  • zum Abruf unserer Seiten
  • bei der Nutzung unseres Kontaktformulars
  • zur statistischen Auswertung
  • für die Bestellung im Online-Shop

Zu den verarbeiteten personenbezogenen Daten gehören Benutzungsdaten (z. B. besuchte Seiten) und Inhaltsdaten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs.1 lit. b) EU-DSGVO sowie § 4 LDSG i. V. m. Art 6 Abs.1 lit. e) EU-DSGVO. Dies ermöglicht uns unser Online-Angebot zur Verfügung zu stellen und gegebenenfalls eine Bestellung in unserem Online-Shop zu bearbeiten. Für die Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund einer Einwilligung ist Art. 6 Abs.1 lit. a) EU-DSGVO einschlägig.

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden Daten erhoben. Die Gemeinde Wiesenbach erhebt und speichert automatisch Daten.

Zu diesen Daten gehören:

  • Betriebssystem
  • Internet-Browser (Typ und Version)
  • Aufgerufene Seite
  • Uhrzeit der Anfrage
  • Zuvor besuchte Seite (Referrer URL)

Bei jedem Besuch werden IP-Nummern erhoben. Rechtsgrundlage für diese Erhebung von Daten ist § 4 LDSG i. V. m. Art. 6 Abs.1 lit. e) EU-DSGVO. Dies ermöglicht uns unser Online-Angebot zur Verfügung zu stellen.

Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nur aufgrund einer Rechtsgrundlage. Eine Datenübermittlung in anderen Fällen erfolgt nicht.   

Cookies

Für den Einsatz von Cookies sind Art. 6 Abs. 1 lit. a) und b) EU-DSGVO oder § 4 LDSG i. V. m. Art. 6 Abs.1 lit. e) EU-DSGVO einschlägig.

Ein Cookie ist eine Textdatei, die bei dem Aufrufen einer Webseite lokal auf dem Rechner des Benutzers gespeichert wird. Vom Cookie werden Daten über das Verhalten des Nutzers gespeichert. Beim Aufrufen des Browsers und dem erneuten Besuch einer Webseite werden an den Web-Server mithilfe der gespeicherten Daten Informationen über das Surf-Verhalten des Users weitergeleitet.

Sie können jederzeit Ihre Einwilligung widerrufen.

Kontaktaufnahme

Auf unserer Internetseite haben Sie die Möglichkeit mit über eine E-Mail-Adresse mit uns Kontakt aufzunehmen.

Darüber hinaus werden bei der Absendung der Nachricht folgende Daten gespeichert:

  • Datum
  • Uhrzeit der Kontaktaufnahme

In diesem Fall werden die mit der E‑Mail-Adresse übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Eine Weitergabe findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Einschlägig ist § 4 LDSG i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. e) EU-DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) EU-DSGVO.


Betroffenenrechte

a. Auskunftsrecht Art. 15 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten.

b. Berichtigungsrecht Art. 16 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, dass Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigt werden (Recht auf Berichtigung).

c. Recht auf Löschung Art. 17 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden (Recht auf Löschung).

d. Recht auf Einschränkung Art. 18 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt wird (Recht auf Einschränken der Verarbeitung).

e. Recht auf Übertragbarkeit Art. 20 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, Sie betreffende personenbezogene Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

f. Widerruf der Einwilligung Art. 7 Abs.3 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

g. Widerspruchsrecht Art. 21 EU-DSGVO

Ist die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 lit. e) EU-DSGVO) oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO) erforderlich, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu.

Senden Sie hierfür (a-g) bitte einfach eine E-Mail an : gemeinde@wiesenbach-online.de

h. Beschwerderecht Art. 77 EU-DSGVO

Sind Sie der Ansicht, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-DSGVO verstößt, haben Sie unbeschadet anderweitiger Rechtsbehelfe das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Landesdatenschutzbeauftragter für den Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Dr. Stephan Brink

Hausanschrift: Königstr. 10a, D-70173 Stuttgart

Postanschrift: Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart

Telefonzentrale: +49 711/61 55 41-0

E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Den behördlichen Datenschutzbeauftragten der Gemeinde Wiesenbach

erreichen Sie unter: +49 711 8108-14444

E-Mail der Gemeinde: datenschutz@wiesenbach-online.de

Telefonnummer:  0711-810814444